Hallo liebe Mitglieder,

Unsere Trainingshalle an der Grundschule in Wegberg wird wie fast alle anderen Hallen im Stadtgebiet bis auf weiteres gesperrt.

(http://www.wegberg.de/sv_wegberg/News/2015/Turnhallen%20gesperrt!/)

Deshalb findet unser Training ab sofort vorübergehend in Erkelenz (Luise Hensel Schule, Salierring 255) statt, da uns der JSC Erkelenz großzügigerweise seine Hallenzeiten mit zur Verfügung stellt.

Wir werden voraussichtlich Mittwochs zusammen mit den Erkelenzern auf einer Matte trainieren. Deshalb bitte, wenn möglich, eine halbe Stunde früher kommen, da das Training schon um 18:00 Uhr beginnt.

Freitags bauen wir in der Halle eine zweite Matte auf und trainieren ebenfalls früher ab 16:30 Uhr und die zweite Gruppe dann ab 18:00 Uhr. Da wir in Erkelenz zu Gast sind, wollen wir keine unnötige Unruhe verursachen. 

Da der Erkelenzer Verein zum Zeitpunkt der Montagsgruppe leider keine Hallenstunden hat, muss unsere Montagsgruppe im Moment leider ausfallen. Die Kinder der Montagsgruppe sind aber freitags herzlich willkommen, um bei den größeren reinzuschnuppern.

Bei Fragen oder Anreiseschwierigkeiten wendet euch einfach per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

Vergesst bitte bei dem warmen Wetter die Socken oder Hallenschuhe nicht, da der Weg von den Kabinen in die Halle länger ist als bei uns.

Wir würden uns freuen, euch trotz der spontanen Schwierigkeiten wie gewohnt beim Training zu begrüßen!

Sobald unsere Halle wieder offen ist, werden wir es euch hier mitteilen.

Nachtrag (17.08.2015): Laut Informationen der Stadt Wegberg von heute bleibt die Halle der Erich-Kästner-Grundschule voraussichtlich bis einschl. zum 30.08.2015 geschlossen. Weitere Informationen folgen.

Nachtrag (26.08.2015): Nach Informationen der Stadt Wegberg können wir die Halle ab sofort wieder nutzen. Damit haben wir ab Freitag, den 28.08.2015 wieder in Wegberg und zu den gewohnten Zeiten Training. Auch die Montagsgruppe findet wieder statt.

Wir hoffen euch wieder zahlreich beim Training zu sehen.

Vielen Dank an den JSC Erkelenz für die Möglichkeit in der Luise Hensel Schule zu trainieren!

 

In diesem Juni stand wieder eine Gürtelprüfung auf dem Programm. Bei dieser kleinen Prüfung zeigten vier Judoka gute Leistungen. Annabelle Heep, Benjamin Heep und Fabian Kochen dürfen jetzt stolz den weiß-gelben Gürtel tragen und Elisabeth Heep ist ab sofort Trägerin des gelb-orangenen Gürtels. Herzlichen Glückwunsch!

 

31.05.2015

Am letzten Maiwochenende konnte der BC Wegberg Erfolge beim Bezirksturnier in Gummersbach feiern.

Bei den unter 18 Jährigen gelang es Jonas Müller in seiner Gewichtsklasse zu punkten. Seine Kämpfe gewann er nach anfänglichen Schwierigkeiten letztendlich souverän und durfte sich dann zur Siegerehrung stolz Stadtmeister nennen.

Nach langer Zeit stellte der Wegberger Judoverein nochmal eine weibliche Judoka bei den Erwachsenen. Bei ihrem ersten Turnier erlangte Fabienne Heinrichs nach schwierigen Wettkämpfen den dritten Platz und damit die Bronzemedaille.

01.03.2015

Mit drei Teilnehmern war der BC Wegberg beim Bezirksturnier Rurauen-Cup in Jülich vertreten.

Isabel Wagner erreichte einen sehr guten dritten Platz.

Erik Hackenbroch konnte sich in seinen Kämpfen, die alle über die gesamte Wettkampfzeit liefen, letztendlich nicht durchsetzen und verlor beide knapp.

Calvin Huppertz schied in einem überdurchschnittlich großen Teilnehmerfeld nach zwei verlorenen Wettkämpfen leider aus.

Am vergangenen Sonntag war der BC Wegberg mit einigen anderen Judovereinen zu Gast in Erkelenz. Das vom Judosportclub Erkelenz ausgerichtete Weihnachtsturnier war eine wunderbare Gelegenheit für Anfänger ihre ersten Wettkampferfahrungen zu sammeln.

So war es zum Beispiel für Henrik Mühlhoff, der nach seinem allerersten Wettkampf in der zweiten Begegnung schon Verbesserungen zeigte, weil er sich besser auf die Situation einstellen konnte und wusste, was auf ihn zukam. Er belegte am Ende den dritten Platz. Auch Ben Pongs stand zum ersten Mal auf der Wettkampffläche, setzte sich aber erfolgreich durch und erkämpfte sich Gold. Isabel Wagner zeigte wie gewohnt souveräne Leistungen und erlangte ebenfalls den ersten Platz. Der vierte Teilnehmer bei den jüngeren Startern war Erik Hackenbroch, der an diesem Tag mit die spannendsten Kämpfe ablieferte. In einer sehr starken Gruppe gelang es ihm viermal vorzeitig den Sieg zu erringen und auch er durfte sich am Ende des Tages oben auf das Treppchen stellen.

Bei den Großen stellten sich Jonas Müller, Christoph Wolters und Elena Goebbels den Teilnehmern der anderen Vereine und machten die Medaillenpalette auch noch einmal voll. Jonas Müller gewann alle seine Kämpfe, Christoph Wolters unterlag hingegen einmal, sodass es zu einer Silbermedaille reichte und Elena Goebbels erkämpfte sich Bronze. Insgesamt verlief das Turnier sehr harmonisch und die Kämpfe spannend. Ein besonderes Highlight am Schluss war die große Siegerehrung bei der der Nikolaus und sein Engel persönlich Pokale, Urkunden und Schokolade verteilten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok