Am Wochenende vor Karneval stand in Baesweiler das Kreiseinzelturnier der Altersklasse U12 an. Für den BC Wegberg startete bei diesem Wettkampf Ben P. in der Gewichtsklasse bis 33,3 kg. In seinem allerersten richtigen Wettkampf seiner Judokarriere begann er etwas unsicher, aber konnte über die gesamte Kampfzeit einen Vorsprung von zwei Yukos erarbeiten, die ihm den ersten Sieg bescherten. Den zweiten Wettkampf konnte er schon nach knapp zehn Sekunden mit O-Soto-Otoshi souverän für sich entscheiden. Und auch im finalen Kampf gewann er mit dem gleichen Fußwurf, bei dem man dem Gegner ein Bein stellt und ihn nach hinten umwirft. Die durchweg überzeugende Leistung wurde für Ben P. bei der Siegerehrung mit einer verdienten Goldmedaille belohnt, auf die er sehr stolz sein kann.

Im vergangenen Jahr haben wieder zwei Gürtelprüfungen stattgefunden. An der ersten Prüfung im Juli nahmen fünf Prüflinge erfolgreich teil: Calvin H. Und Elisabeth H. Erlangten den orangefarbenen Gürtel, Benjamin H. Hat sich für den gelb-orangenen Gürtel qualifiziert und den weiß-gelben Gürtel dürfen seitdem Ben P. und Jonas P. tragen.

Diese beiden haben im Dezember auch direkt an der nächsten Prüfung teilgenommen und den gelben Gürtel abgelegt. Gelb erlangten auch Samira Ö. und Fabian K.. Außerdem haben noch Luca B. und Robert L. ihren weiß-gelben Gürtel gemacht. Henrik M. und Tim P. dürfen jetzt stolz den gelb-orangenen Gürtel tragen.

Prüfer Michael Winterhagen und die Trainer Christian Schnitzler, Fabienne Heinrichs und Jonas Müller können sich zufrieden zeigen mit den Leistungen ihrer Schützlinge im letzten Jahr.


Bereits zum sechsten Mal wurde beim Budo Club Wegberg ein vereinsinternes Herbstturnier durchgeführt. Das Turnier dient hauptsächlich der Erweiterung der Wettkampfkenntnisse und Erfahrungen. Die Judoka haben die Möglichkeit, Wettkampfluft zu schnuppern und auch die Kleinsten können sich hier beweisen, was sie schon gelernt haben, und dies gleichzeitig ihren Eltern stolz zeigen. Eine Urkunde erhielten am Ende natürlich alle Teilnehmer. Die dritten Plätze belegten Ben Pe., John J., Luca B., Christoph K., Tim P., Felix S. und Benjamin H. und den zweiten Platz erlangten Elisabeth H., Robert L., Jonas P. und Erik H.. Den obersten Platz auf dem Treppchen durften Calvin H., Fabian K., Samira Ö. und Ben P. erklimmen. Die nun erprobten Wettkämpfer sind jetzt bereit für ihre ersten großen Turniere mit mehreren Vereinen.

Du bist herzlich eingeladen,

am 07.10.2016 am

6. Herbstturnier

teilzunehmen.

Wir beginnen wie immer um 17:00 Uhr.

Deine Chance, ein wenig Erfahrung zu sammeln und dich mit dem Wettkampfsystem vertraut zu machen!

Und um auch deinen Eltern oder Freunden zeigen zu können, was du schon kannst,

dürfen sie gerne vorbeikommen und dich anfeuern!

Trage dich einfach in die Liste ein!

 

 

Turnhalle: an der Erich Kästner Grundschule Wegberg

Ein Freitag im Mai stand dieses Mal nicht im Zeichen des Judo, denn junge Judoka und ihre Eltern kamen zum Grillen zum Böscherhof in Venheyde. Dorthin hatte der Jugendvorstand zu einer Heufreizeit geladen. Beim Übernachten und Spielen im Heu konnten sich alle Teilnehmer und die Trainer noch besser kennenlernen.

Ein besonderes Highlight wurde die Führung über den Bauernhof, bei der Rinder, Pferde und andere Tiere entdeckt werden konnten. Dabei stellte sich heraus, dass es auch für Dorfkinder interessant sein kann, einen Bauernhof zu erkunden. Beim Böscher Turnier schließlich ging es darum, in zwei Mannschaften beim Sackhüpfen, Tauziehen und Kartoffelstaffellauf zu brillieren. Nachdem es am ersten Abend bei Schach und Kartenspielen (das Spielen im Heu nicht zu vergessen) sehr spät geworden ist, stand am zweiten Abend bei schönstem Wetter und Vollmond eine Nachtwanderung in die angrenzenden Wälder an, wo Groß und Klein das Gruseln lernten. Insgesamt hatten alle viel Spaß und es wurde ein gelungenes, harmonisches Wochenende, das dringend der Wiederholung bedarf.

Ein herzliches Dankeschön an die Besitzer des Böscherhof und an alle Eltern für die Salatspenden, die uns neben anderen kulinarischen Highlights wie Hotdogs und Fleischrollen über das Wochenende gerettet haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok