Wie jedes Jahr vor den Herbstferien hat der BC Wegberg auch 2019 wieder ein vereinsinternes Herbstturnier ausgerichtet. Die Wettkämpfer waren mit viel Elan bei der Sache und erkämpften sich in spannenden Begegnungen die Medaillen in einer Hin- und einer Rückrunde.

Gold sicherten sich Luca P., Ben C., Felix und Christoph. Die zweiten Plätze gingen an Philipp, Luca B., Ben P. und Mats. Die weiteren Plätze auf dem Treppchen belegten Erik, Henrik, Merle und Tim.

In gewichtsnahen Pools kämpften Mädchen und Jungs miteinander. Das besondere am Herbstturnier ist die Aufmachung wie bei einem richtigen Turnier mit einem Kampfrichter, Listenführern und allen Regeln eines großen Turnieres. Ganz wichtig sind dabei neben den Kämpfern und Helfern natürlich auch die Zuschauer. Viele Eltern haben ihren Kindern zugeschaut und mitgefiebert, bis es am Ende für alle einen Platz auf dem Treppchen gab. Dabei konnten tolle Bodenaktionen und spektakuläre Würfe beobachtet werden, die das Zuschauen besonders spannend machten.

Vielen Dank an alle Kämpfer, Helfer und Zuschauer für den gelungenen Abend!





Unser Verein hat auch dieses Jahr wieder am Aktionstag Kids4Fun des Stadtsportverbands Wegberg teilgenommen, der seit ein paar Jahren in der Dreifachturnhalle stattfindet. Mit Matten und Judoanzügen in allen Größen im Gepäck haben wir interessierten Kindern Judo gezeigt und sie zum Mitmachen eingeladen. Auch wenn der Zulauf in diesem Jahr weniger war als 2018, hatten wir teilweise alle Hände voll zu tun, den begeisterten Kindern die ersten Techniken beizubringen und ihre ersten kleinen Wettkämpfe zu schiedsen. Vor allem unsere Nachwuchstrainer haben uns dabei tatkräftig unterstützt. Wir hoffen, dass das ein oder andere Kind demnächst den Weg zu unseren normalen Trainingseinheiten in der Turnhalle an der Erich Kästner Grundschule findet und mit diesem tollen Sport auch anfängt.

Einladung Clib'n'Climb 2019

Am vergangenen Wochenende waren die Geschwister Mia und Luc zum ersten Mal auf einem richtigen Turnier, der Kreiseinzelmeisterschaft in Eschweiler. Mia erkämpfte sich in der U12 in mehreren spannenden Kämpfen den dritten Platz und konnte somit stolz auf das Treppchen steigen. Ihr Bruder Luc kämpfte ebenfalls zum ersten Mal, zeigte Kampfgeist und gewann zweimal, verlor aber leider auch zwei Wettkämpfe, sodass er einen tollen fünften Platz erlangte. Für beide war es eine wichtige Erfahrung, wie Turniere ablaufen und wie gekämpft wird, sodass sie sich in den kommenden Trainingseinheiten noch besser vorbereiten können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok