Am Sonntag traten fünf Wettkämpfer beim Kreisturnier der U12 und U15 in Aachen an. Beim Gastverein Brander TV ging es für Calvin Huppertz, Liam Geppert, Maikel Gunaratnam, Isabel Wagner und Jonas Müller auf die Judomatte.

Calvin Huppertz begann in der Gewichtsklasse -27,5 kg auf Matte 1, wo er sehr gut begann und dann auf einen Überraschungsangriff nicht schnell genug reagieren konnte. In den anderen Kämpfen versuchte er immer wieder mit O-Soto-Otoshi anzugreifen, wurde aber dann leider gekontert und belegte damit den dritten Platz.

Im Mittelgewicht der U12, versuchte sich Liam Geppert gegen seine Wettkampfgegner durchzusetzen. Nachdem er in der ersten Begegnung mit zwei Waza-Ari (halbe Siegpunkte) souverän gewann, machte es ihm sein Gegner in der zweiten Runde schon deutlich schwerer. Trotzdem gelang es ihm auch hier mit zwei kleinen Wertungen am Ende der Kampfzeit zu punkten.

Im anschließenden Finale musste er sich dem später Erstplatzierten nach kurzer Zeit geschlagen geben und erlangt so eine hochverdiente silberne Medaille.

Auch Maikel Gunaratnam holte in seinem ersten größeren Turnier eine silberne Medaille in der Gewichtsklasse -66,5kg.

Die einzige weibliche Teilnehmerin des BC Wegberg, Isabel Wagner, schnappte sich nach drei starken Kämpfen ebenfalls einen Platz auf dem Treppchen. In ihrem ersten Wettkampf an diesem Tag konnte sie ihre Gegnerin nach wenigen Sekunden im Boden mit einem Haltegriff bezwingen. In der zweiten Runde gelang es ihr ebenfalls nach kurzer Zeit durch einen Wurf den Kampf für sich zu entscheiden. Im Finale wurde es dann doch ein bisschen spannender, da sich die Konkurrentin zweimal im Boden herauswinden konnte, bevor es Isabel Wagner gelang sich mit dem bereits bewährten Haltegriff den Tag zu vergolden.

In der Altersklasse U15 konnten sich die Teilnehmer für die Bezirkseinzelmeisterschaft in Swisttal qualifzieren. Jonas Müller sicherte sich hier den Vizekreismeistertitel und ist damit am nächsten Wochenende mit dabei.

Der BC Wegberg war am letzten Aprilwochenende mit vier Wettkämpfern beim Rosen Eiskrem-Cup am Start, Calvin Huppertz, Liam Geppert (beide U12), Jonas Müller (U15) und Christoph Wolters (U18).

Der Tag begann für Wettkämpfer, Eltern und Trainer frühmorgens um 8 Uhr am Parkplatz in Wegberg, von wo aus die Reise nach Haaren anstand. Dort angekommen ging es für die beiden Kleinsten erst einmal zur Waage. Nach der folgenden Begrüßung stand ein erstes Aufwärmtraining auf dem Programm. Nach einiger Wartezeit wurde als erstes Liam Geppert auf der Matte geprüft.

Nach anfänglichen Problemen gelang es ihm im zweiten Wettkampf nach kurzer Zeit seinen Gegner mit einem Ippon durch O-Soto-Otoshi zu überwinden. Da seine Gewichtsklasse sehr stark besetzt war, reichte es für ihn trotzdem leider nicht für einen Platz auf dem Treppchen.

Wenig später wurde es auch für Calvin Huppertz spannend. Im ersten Durchgang kämpfte er tapfer, konnte sich aber letztlich nicht durchsetzen. Dies gelang ihm auch nicht im zweiten Kampf, sodass er am Ende den fünften Platz belegte. Als Trost gab es für ihn und Liam kostenloses Eis, dass in der Halle angeboten wurde.

Nach einer längeren Wartezeit wurde es dann für Jonas Müller Zeit das Eisessen aufzugeben und in der Gewichtsklasse +66 kg durchzustarten. Hier stand er zwei starken Gegnern gegenüber. Im ersten Wettkampf brachte er gute Ansätze wurde aber dann im Haltegriff gehalten, aus dem er sich nicht mehr befreien konnte. Auch im zweiten Anlauf hielt er lange gegen einen weiteren erfahrenen Judoka stand, unterlag am Ende jedoch unglücklich durch Ippon.

Zum Schluss machte sich auch Christoph Wolters in der höchsten Alterklasse bereit. Auch er sollte heute keinen Glückstag haben. In der ersten Begegnung war sein Gegner ihm an Erfahrung klar überlegen, sodass Christoph durch einen schönen Ippon geworfen wurde und so den ersten Kampf klar verlor. Nichtsdestotrotz ging es danach weiter zum zweiten Versuch, der aber leider auch fehlschlug. Nach mehreren Ansätzen und einem temporeichen Kampf wurde er mit Uchi-Mata gekontert und konnte sich nicht mehr schnell genug herausdrehen. Damit holte auch Christoph Wolters den fünften Platz seiner Gewichtsklasse.

Trotzdem war vor allem bei Jonas Müller an diesem Wettkampftag eine starke Entwicklung zu sehen und bald gibt es sicher andere Turniere, auf denen die Judoka des BC Wegberg ihre Leistungen mit anderen messen können und im Training erlernte Techniken anwenden können.

Geschäftsstelle BC-Wegberg e.V.

Lothar Wilkens    Gladbacherstr. 2  41849 Wassenberg     

                                 Tel. 015126693724

Bankverbindung : KSK Heinsberg Kt-Nr.-403378 BLZ 312 512 20          

                                                                                                     Wassenberg den 09.März 2013

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung, Jugendversammlung

Freitag den 12.April 2013 19:00 Uhr

Im Pfadfinderheim, Gerichhausen 6, 41844 Wegberg

 

Sehr geehrte Damen, Herren, liebe Mitglieder,

hiermit lädt Sie die Geschäftsleitung des BC-Wegberg zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein.

 

Tagesordnung

1.      Eröffnung und Begrüßung

2.      Feststellung der Stimmberechtigten

3.      Bericht des Vorstandes

4.      Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer

5.      Aussprache zu den Berichten und Entlastung des Vorstandes

6.   Wahl des Vorstandes

7.   Wahl des/der Kassenprüfer

8.    Festsetzung der Mitgliedsbeiträge

9.    Beschlussfassung über vorliegende Anträge

 Anträge sind schriftlich bis zum 02. April 2013 an den 1. Vorsitzenden zu richten.

 Anschrift: Michael Winterhagen, Jenngesfeldstraße 47 41844 Wegberg

       eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

10.  Jahresplanung 2013/14

11.  Verschiedenes

 

Mit sportlichem Gruß

Der Vorstand

Bisherige Erfolge von Christian Schnitzler

 

 

Datum

Veranstaltung

Platzierung

30.01.2011

BEM

2. Platz

06.02.2011

WdEM

3. Platz

26.02.2011

DEM

9. Platz

12.03.2011

Rheinland-Open

1. Platz

16.03.2011

Sportlerehrung Judo 2010

 

22.10.2011

Bonn Open

2. Platz

12.11.2011

BVMM

2. Platz

27.11.2011

WdVMM

2. Platz

10.12.2011

DVMM

3. Platz

29.01.2012

BEM

1. Platz

11.02.2012

WdEM

1. Platz

10.03.2012

DEM

9. Platz

02.02.2013

BEM

2. Platz

09.02.2013

WdEM

5. Platz

09.03.2013

DEM

7. Platz

16.03.2013

Rheinland Open

3. Platz

 

Sportlerehrung Judo 2012

 

 

 

 

(Mit Erlaubnis des 1. JC Mönchengladbach dürfen wir die Erfolge von Christian Schnitzler aufführen, auch wenn er für den 1. JC Mönchengladbach kämpft.)

Die Geschäftsstelle kann mit Freude bekannt geben, dass nunmehr neben den AGs in der Grundschule Beeck und der Erich-Kästner Grundschule die 3. Schul-AG in der Kastaniengrundschule Rath Anhoven angelaufen ist.

Die Betreuung der Becker Grundschule sowie der Erich-Kästner Grundschule obliegt Frau Anita Thoolen.

Die Betreuung der Kastanien Grundschule in Rath Anhoven wurde von Fabienne Heinrichs übernommen.wink

 

Name des Sportvereins: Budo - Club Wegberg

LSB-Kennziffer 2510030

Ansprechpartner Herr Lothar Wilkens

Geschäftsführer Telefon: 015126693724

Gladbacherstrasse2

41849 Wassenberg

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Projekttitel: Judo der sanfte Weg

Partnerschule: Kastanien Grundschule Rath-Anhoven

Schulform: Grundschule Offener Ganztag

 

Projektbeschreibung:

Gerade wenn man meint, dass die soziale Entwicklung in unserer Gesellschaft dahingehend tendiert, dass immer mehr jüngere Kinder zu größerer Gewaltbereitschaft neigen, ist es sinnvoll, den Kindern frühzeitig Möglichkeiten zu bieten, in denen sie ihre Kräfte ausleben bzw. im Rahmen der sportiven Regelauslegung kanalisieren können. Es reicht demnach nicht aus, nur die Hemmschwellen zur Gewalt zu erhöhen, d.h. stärkere Reglementierung und härtere Bestrafungen durchzusetzen, sondern die Aggressionen sollten ganz gezielt in einen sportlichen Wettkampf umgeleitet werden.

Dadurch können die heranwachsenden Kinder lernen, ihre Standpunkte sowohl in sprachlicher als auch in sportlicher Form wiederzugeben. Hierzu bietet der Judosport die ideale Voraussetzung. Judo ist ein Weg zur Körperertüchtigung und darüber hinaus auch eine Philosophie zur Persönlichkeitsentwicklung.

Zwei philosophische Grundprinzipien liegen dem Judo im Wesentlichen zugrunde. Zum einen das gegenseitige Helfen und Verstehen zum beiderseitigen Fortschritt und Wohlergehen und zum anderen der bestmögliche Einsatz von Körper und Geist. Daraus ergeben sich unmittelbar Perspektiven für schulische Bildungs- und Eziehungsprozesse.

lm Rahmen der Schul AG bietet der Budo Club Wegberg den Kindern die Möglichkeit diesen Weg zu wählen.