Bereits zum sechsten Mal wurde beim Budo Club Wegberg ein vereinsinternes Herbstturnier durchgeführt. Das Turnier dient hauptsächlich der Erweiterung der Wettkampfkenntnisse und Erfahrungen. Die Judoka haben die Möglichkeit, Wettkampfluft zu schnuppern und auch die Kleinsten können sich hier beweisen, was sie schon gelernt haben, und dies gleichzeitig ihren Eltern stolz zeigen. Eine Urkunde erhielten am Ende natürlich alle Teilnehmer. Die dritten Plätze belegten Ben Pe., John J., Luca B., Christoph K., Tim P., Felix S. und Benjamin H. und den zweiten Platz erlangten Elisabeth H., Robert L., Jonas P. und Erik H.. Den obersten Platz auf dem Treppchen durften Calvin H., Fabian K., Samira Ö. und Ben P. erklimmen. Die nun erprobten Wettkämpfer sind jetzt bereit für ihre ersten großen Turniere mit mehreren Vereinen.

Du bist herzlich eingeladen,

am 07.10.2016 am

6. Herbstturnier

teilzunehmen.

Wir beginnen wie immer um 17:00 Uhr.

Deine Chance, ein wenig Erfahrung zu sammeln und dich mit dem Wettkampfsystem vertraut zu machen!

Und um auch deinen Eltern oder Freunden zeigen zu können, was du schon kannst,

dürfen sie gerne vorbeikommen und dich anfeuern!

Trage dich einfach in die Liste ein!

 

 

Turnhalle: an der Erich Kästner Grundschule Wegberg

Ein Freitag im Mai stand dieses Mal nicht im Zeichen des Judo, denn junge Judoka und ihre Eltern kamen zum Grillen zum Böscherhof in Venheyde. Dorthin hatte der Jugendvorstand zu einer Heufreizeit geladen. Beim Übernachten und Spielen im Heu konnten sich alle Teilnehmer und die Trainer noch besser kennenlernen.

Ein besonderes Highlight wurde die Führung über den Bauernhof, bei der Rinder, Pferde und andere Tiere entdeckt werden konnten. Dabei stellte sich heraus, dass es auch für Dorfkinder interessant sein kann, einen Bauernhof zu erkunden. Beim Böscher Turnier schließlich ging es darum, in zwei Mannschaften beim Sackhüpfen, Tauziehen und Kartoffelstaffellauf zu brillieren. Nachdem es am ersten Abend bei Schach und Kartenspielen (das Spielen im Heu nicht zu vergessen) sehr spät geworden ist, stand am zweiten Abend bei schönstem Wetter und Vollmond eine Nachtwanderung in die angrenzenden Wälder an, wo Groß und Klein das Gruseln lernten. Insgesamt hatten alle viel Spaß und es wurde ein gelungenes, harmonisches Wochenende, das dringend der Wiederholung bedarf.

Ein herzliches Dankeschön an die Besitzer des Böscherhof und an alle Eltern für die Salatspenden, die uns neben anderen kulinarischen Highlights wie Hotdogs und Fleischrollen über das Wochenende gerettet haben.

 

EINLADUNG ZUR HEUFREIZEIT

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen,

vom 13.05.2016 auf den 15.05.2016

mit uns im Heu zu übernachten.

 

Wir treffen uns am Freitag, 13. Mai um 17:00 Uhr

auf dem Böscherhof, In Venheyde 4, 41844 Wegberg.

Am diesem Abend sind eure Familien herzlich eingeladen noch mit uns zu grillen!

Dazu bitten wir euch Salate, Baguette o.ä. mitzubringen, damit wir eine möglichst große Auswahl an Leckereien zusammenbekommen.

 

Für das anschließende Übernachten im Heu bringt ihr bitte Schlafsack, Kleidung und was man halt sonst so braucht mit. (Wer eine Heuallergie hat, kann trotzdem in einem separaten Gebäude übernachten.)

Für Verpflegung wird gesorgt.

Außerdem solltet ihr Bälle, Spiele o.ä. einpacken.

Auf dem Programm stehen bis jetzt z.B. eine Nachtwanderung, das Böscher Turnier und vieles mehr.

Abholen sollten eure Eltern euch am Sonntag um 12:00 Uhr in Venheyde.

 

Anmelden könnt ihr euch bis spätestens 29.04.2016 bei euren Trainern.

Bitte gebt den Anmeldeabschnitt direkt zusammen mit dem Geld ab.

 

Wir freuen uns auf ein tolles Wochenende mit euch

 

Euer Jugendvorstand

 

Das Judoturnier in Gummersbach, zu dem Judoka aus ganz Nordrhein-Westfalen antreten können, war wieder stark besetzt. Durch einen souveränen Sieg in einem spannenden Wettkampf sicherte sich Jonas Müller vom BC Wegberg im April die Goldmedaille und wurde somit zum Stadtmeister. Er siegte durch zwei Würfe, die jeweils mit Waza-Ari bewertet werden, zwei halbe Punkte, die zusammen einen Kampf vorzeitig entscheiden können.

Auch Fabienne Heinrichs trat wieder bei diesem Turnier an. In der Klasse der Erwachsenen erkämpfte sie sich durch mehrere Kämpfe gegen durchweg schwierige Gegnerinnen die Bronzemedaille.