6. Kyu Prüfungsprogramm (gelb/orange)

Download als PDF

Mindestalter: 9. Lebensjahr (Jahrgang)

Falltechnik
(5 Aktionen)
rückwärts seitwärts (beidseitig) Judorolle beidseitig vorwärts mit Liegen-Bleiben oder Aufstehen    
Grundform der Wurftechniken
(6 Aktionen)
Ippon-seoi-nage
Tai-otoshi Ko-uchi-gari
Ko-soto-gake oder Ko-soto-gari De-ashi-barai
Grundform der Bodentechniken
(6 Aktionen)
Kesa-gatam, Yuko-shiho-gatame, Tate-shiho-gatame, Kami-shiho-gatame
zwei der oben genannten Haltegriffe in zwei unterschiedlichen Ausführungen
Anwendungsaufgabe Stand
(5 Aktionen)
  • Wenn Tori zieht und/ oder zurückgeht wirft Tori mit Ippon-seoi-nage oder Tai-otoshi.
  • Wenn Uke zieht und/ oder zurückgeht wirft Tori mit Ko-uchi-gari oder De-ashi-barai
  • Wenn Uke mit Ippon-seoi-nage, Tai-otoshi und De-ashi-barai angreift, weicht Tori aus oder steigt über.
Anwendungsaufgabe Boden
(5 Aktionen)
  • O-uchi-gari oder Ko-uchi-gari mit nachfolgendem Haltegriff
  • 2unterschiedliche Befreiungsprinzipien aus einem der oben genannten Haltgriffe
  • 1 Angriff wenn Uke auf dem Rücken liegt (Tori zwischen Ukes Beinen im Stand oder auf den Knien)
  • 1 Angriff aus der eigenen Rückenlage (Uke zwischen Toris Beinen) mit Haltegriff abschließen.
Randori
(3-5 Randori a`2 min.)
  • Im Standrandori die erlernten Würfe kontrolliert werfen und bei Wurfversuchen sich durch Ausweichen verteidigen.
  • Im Bodenrandori nachweisen, dass man einen sich ernsthaft verteidigenden Partner mit Haltegriffen kontrollieren kann.

* eine der Wurftechniken zur anderen Seite, Empfehlung: Ippon-seoi-nage

Lexikon / neue japanische Begriffe
21. Ippon-seoi-nage Punkt-Schulterwurf
22. Tai-otoshi Körpersturz
23. De-ashi-barai Den vorne stehenden/ nach vorne kommenden Fuß fegen; Fußfeger
24. Ko-uchi-gari Kleine Innensichel
25. Ko-soto-gari Kleine Außensichel
26. Gake Einhängen